TODESFÄLLE

KONDOLENZBUCH

Ihre Kondolenz wurde erfolgreich gespeichert.

Monika Graßegger

Liebe Resifirmgodn ! Ich weis es ist kein Trost für Dich diese Zeilen zu lesen, aber ich bin mir sicher daß Deine
Geschwister Dir zur Seite stehen.
Mein aufrichtiges Beileid. Monika.

Maria und Franz Gegenleitner, Inzersdorf

Unsere aufrichtige Anteilnahme! R.I.P.

Fam. Grösser

Unser Aufrichtiges Beileid!
Wir werden Ihn immer in sehr guter Erinnerung behalten.
Liebe Resl wir wünschen dir viel Kraft.
"Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert,
es ist immer zu früh und es tut immer weh! "

Fam. Gotthartsleitner

Meinem Firmgöd Ruhe in Frieden.
Liebe Godn meine Anteilnahme, wenn Hilfe benötigt wird einfach melden.
Euer Fimgöd Engelbert.

Familie Rosi und Erwin Hofmann

Erinnerungen sind kleine Sterne,die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Unser aufrichtiges Beileid!

Frieda

Danke,das du uns immer etwas repariert hast und so oft die Blumen vom Robert seinem Grab gegossen hast. Mein herzliches Beileid der ganzen Trauerfamile.

Renate Schmidthaler

,,Arbeit war sein Leben,
immer tätig seine Hand,
darum sei Friede ihm gegeben
in dem schönen Gottesland."

Unser aufrichtiges Beileid liebe Tante Resi.
Ein letzter Gruß - Ruhe in Frieden Onkel Franz.
Renate, Gerhard, Vroni, Anita, Norbert samt Familien.

Ingrid und Peter Fehringer

Es tut weh wenn mann den den man liebt gehen lassen muss .Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft sowie Gottes Segen .

Raimund Schön

Aufrichtiges Beileid
Ich fühle mit Ihnen

Josef und Maria Grall

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben. Drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.
Aufrichtige Anteilnahme dir, liebe Resl!

Maria und Hubert Lichtenwagner

Ich wünsche dir lieber Onkel Franz ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte dir.
Ruhe in Frieden!
Ein aufrichtiges Beileid dir liebe Tante Resi.

Deine Nichte Lehner Mitzi mit Familie

Deine Godn Menscha

Einschlafen dürfen wenn man das Leben nicht mehr selbst gestalten kann, ist der Weg zur Freiheit und Trost für alle.

Familien Krennmayr & Schöllhuber

Jeder folgt in seinem Leben einer Straße. Keiner weiß vorher, wann und wo sie endet.
Alle hinterlassen Spuren und manche kreuzen unseren Weg.
Einige, die wir trafen, werden wir nicht vergessen.
Auch wenn sie für immer gehen, in unseren Herzen und unserer Erinnerung bleiben sie.

Fam .Gartenlehner

Liebe Resi
Unser aufrichtiges Beileid
Gerne beten wir mit dir am Mittwoch für deinen lieben Gatten .

Katharina Heimbuchner

Unsere aufrichtige Anteilnahme
viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Katharina Heimbuchner samt Familie

Ingrid Gotthartsleitner

Es ist schwer bei einen solchen Anlass tröstende Worte zu finden, aber ich möchte dir Liebe Resi meine herzliche Anteilnahme aussprechen und dir viel Kraft und Zuversicht wünschen.

Ingrid Gotthartsleitner

Bianca und Rainer

Seid nicht verzweifelt, wenn es ums Abschiednehmen geht. Ein Lebewohl ist notwendig, ehe man sich wiedersehen kann, und ein Wiedersehen, sei es nach Stunden oder nach Lebzeiten, ist denen gewiss, die Freunde sind oder gar noch mehr.

Rafaela und Jürgen Horny

Wenn die Sonne des Lebens untergeht,
leuchten die Sterne der Erinnerung.

Unser aufrichtiges Beileid. Fam. Horny

Christine und Josef Pramhas

Liebe Tante Resi unser aufrichtiges Beileid.

Onkel Franz
Ruhe in Frieden.

Sepp Kniewasser, Schlierbach

Verehrte Familie Riedler und Angehörige!
Zu Eurem schmerzlichen Verlust von Franz möchten wir auf diesem Wege unsere herzliche Anteilnahme aussprechen.

Ernst u.hilde dutzler

Überall sind Spuren deines Lebens Gedanken Bilder Augenblicke und Gefühle. Dadurch bleibst du in unserem Herzen lebendig

Robert Wayand

Lieber Franz, ich habe immer geglaubt, Du bist absolut unverwüstlich. Zuletzt haben wir uns im September des Vorjahres unterhalten und Du hast so einen vitalen Eindruck auf mich gemacht, dass ich mir sicher war, dass Du den 100er locker erreichst. Vielleicht hättest Du Dich nach dem ersten Schock nicht doch gleich wieder in die Arbeit stürzen sollen und etwas Ruhe geben, aber untätig zu sein war Dir ein Graus. Mögest Du jetzt in Frieden ruhen!
Dir liebe Resi mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft in diesen schweren Tagen - alles Liebe,
Robert

Familie Huemerlehner Schöberl

Nun bist du daheim, daheim zu Land
im echten Land, im Heimatland;
auf eig’ner Weid und Wonne,
im Schein der alten Sonne,
darin von Tod und Wunden
du selig sollst gesunden.